Das Havelka Streichquartett

Neben dem Ausbau des klassischen Streichquartett-Repertoires suchte das Havelka Streichquartett Hannover seit seiner Gründung im Jahre 2002 immer wieder den Kontakt zu genreübergreifenden Events. Ihr vielseitiges Engagement führte die jungen Musiker von kleineren und größeren Musikfestivals und Kammermusikreihen über Programmkonzerte für Schüler, Pop- und Theaterproduktionen in zahlreichen Städten bis hin zu einem Radiomitschnitt mit Schostakowitch-Quartetten für den NDR. Desweiteren tritt das Quartett bundesweit zusammen mit Big Band und Sängern in Frank Sinatra- und Nat King Cole-Shows auf und schrieb eigene Arrangements zu Elvis-Cover-Abenden. Im Jahre 2011 waren Sie bei Jazz Art Niedersachsen zu hören, ein Projekte des Saxophonisten Ulli Orth, welches durch das Land Niedersachsen gefördert wird und innovativen Musikern ermöglicht, abseits des Mainstream zu komponieren.

Das Havelka Streichquartett ist ein klassisches Streichquartett, welches neue Wege geht: Havelka trifft man in Studios, im Kammermusiksaal, bei einer Rock-Band, in einerNat King Cole Show, im NDR Hannover, zu Hause, mit dem Saxophonisten Uli Orth, bei Frank Sinatra, bei Elvis, im Theater, im Musical, an der Tankstelle, in einer Kirche, auf dem Rastplatz, im Kino, in Barockorchestern, in Filmmusikorchestern, bei Aufnahmen, beim Hören, beim Diskutieren, auf  Hochzeiten, in Clubs, bei Enzos Hoer Bar…..….